Blog

Erzählt die Entstehungsgeschichte der Les Humphries Singers und wie er beinahe über Nacht zu dieser, vom Flair der Hippiebewegung und des damals populären Gospel geprägten, Gesangsgrppe geraten ist.

Der deutsche Sänger, Musiker und bildende Künstler Wolfgang Niedecken über die Entstehungsgeschichte und die Arbeit mit seiner Band BAB, den Überraschungserfolg „Verdammt lang her“, seine Soloalben und den Schlaganfall.

Der Fernsehmoderator Jörg „Wonti“ Wontorra über seinen ehemaligen Spitznamen „Teflon“ und das Kennenlernen sowie die Hochzeit mit seiner dritten Frau Heike.

Der Schauspieler, Moderator, Komiker und Sychronsprecher Dirk Bach († 1. Oktober 2012) Ende September 2012 in einem Gespräch mit Thomas Koschwitz über sein Leben und seine Pläne.

Der ehemalig Schwergewichtsboxer Axel Schulz berichtet über seinen legendären Kampf gegen den Südafrikaner Francois Botha, der nach dem Kampf der Einnahme unerlaubter Mittel überführt wurde.

Der Radio- und Fernsehmoderator, Unterhaltungskünstler und Schauspieler Thomas Gottschalk spricht bei „Koschwitz Zum Wochenende“ über seine Rolle als „Kulturbeauftragter“ zwischen Dieter Bohlen und Michelle Hunziker in der Jury der RTL Sendung DAS SUPERTALENT und über seine eigene Talentfreiheit.

Der Bundestagsabgeordnete und stv. Vorsitzende der CDU/CSU Bundestagsfraktion über Altersarmut und die von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen propagierte Zuschussrente.

Der Fernsehmoderator, Komiker, Drehbuchautor, Regisseur und Gründer des Quatsch Comedy Club über Oliver Pocher, Harald Schmidt, Thomas Gottschalk und die Highlights seines Jobs.

Der vielfach ausgezeichnete Komiker, Schauspieler,Unternehmer, Drehbuchautor, Regisseur, Synchronsprecher und Produzent Michael „Bully“ Herbig über seine Profession und den „Wellness-Abschnitt“ des Filmemachens.

Der Journalist und ehemalige Chefredakteur des SPIEGEL über seinen spannendsten Gesprächspartner Bill Clinton, die Schwierigkeiten im Gespräch mit dessen Frau Hillary Clinton sowie über den Umgang mit Joschka Fischer und Gerhard Schröder.

MENU